Baden-Württemberg

BBW unterstützt „Bündnis für Demokratie und Menschenrechte“

Das „Bündnis für Demokratie und Menschenrechte“ wird von zahlreichen Organisationen in Baden-Württemberg getragen. Dazu gehören beispielsweise Kirchen, Landkreise, Städte und Gemeinden sowie Vereine, Parteien und Verbände – auch der BBW macht mit.

Beim Auftakttreffen verabschiedeten die Teilnehmenden eine gemeinsame Erklärung: „Indem wir als demokratische Mehrheit unsere Kräfte bündeln, stellen wir uns gemeinsam gegen jegliche Form von Extremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Menschenfeindlichkeit und verteidigen die Grundwerte unserer Demokratie. In einem Schulterschluss aller Demokratinnen und Demokraten in Baden-Württemberg erheben wir gemeinsam unsere Stimme gegen Verfassungsfeinde.“

In der Erklärung bekennen sich die Bündnispartner zu ihren gemeinsamen Werten und formulieren einen ersten Rahmen, wofür das Bündnis eintritt. Sie soll als Ausgangspunkt für die weitere Arbeit dienen, teilte der BBW am 1. Februar 2024 mit. Es wurden außerdem weitere Schritte des Bündnisses vereinbart. So soll möglichst bald eine Steuerungsgruppe eingesetzt werden, die weitere Maßnahmen koordiniert. Geplant werden sollen etwa eine gemeinsame Kampagne in den sozialen Medien und eine zentrale Kundgebung.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Top-News vom dbb

Initiative kulturelle Integration

Silberbach: „Interkulturalität ist eine Stärke“

Qualitätsentwicklungsgesetz

Kinderbetreuung: Investitionen statt Spardiktat