Mitgliedsgewerkschaften und Landesbünde zur Beteiligung aufgefordert:

dbb arbeitet an Demografiestrategie der Bundesregierung mit

Der dbb ist von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zur gemeinsamen Erarbeitung einer Demografiestrategie eingeladen worden. Ziel der Zusammenarbeit mit der Bundesregierung ist es, die künftigen Potenziale und Chancen des demografischen Wandels zu nutzen, um langfristig Wachstum und Wohlstand zu sichern. Dazu will die Bundesregierung einen Dialog mit Ländern, Kommunen, Verbänden, Sozialpartnern und anderen Akteuren der Zivilgesellschaft in Gang setzen. Verschiedene Schwerpunkte wurden bereits festgelegt und Arbeitsgruppen eingerichtet.

Grundlage ist die von der Bundesregierung vorgestellte Demografiestrategie „Jedes Alter zählt“. Der dbb ist in zwei Arbeitsgruppen vertreten: Zum einen geht es um den Schwerpunkt „Mobilisierung aller Potenziale zur Sicherung der Fachkräftebasis“. Die zweite Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Handlungsfähigkeit des Staates erhalten“. Weitere Arbeitsgruppen widmen sich den Themenfeldern Familienpolitik, Arbeitsgestaltung, Leben im Alter sowie Leben in der Stadt und in ländlichen Räumen. Eine erste Bestandsaufnahme der Arbeit in den Gruppen soll Anfang Oktober 2012 erfolgen.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen