Berlin

Empörung nach Kritik des Justizsenators an Sicherheitsbehörden

Der dbb berlin hat mit Empörung auf Äußerung des Berliner Justizsenators Dirk Behrendt über die Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern reagiert.

Behrendt hatte den Beschäftigten dort am 25. Februar 2020 im Zusammenhang mit der Berichterstattung über rechtsextremistischen Straftaten vorgeworfen, sie hätten zum Teil eine „Affinität zu rechtspopulistischen und rechtsextremen Positionen“. Für diese diffamierende Behauptung gebe es keinerlei Nachweis, machte der Vorsitzende des dbb berlin Frank Becker deutlich.

„So geht man mit denen, die im Kampf gegen Extremisten aller Art ihren Dienst tun, nicht um“, sagte der Vorsitzende des dbb Landesbundes mit Blick auf die Unterstellungen. „Wir erwarten, dass der Regierende Bürgermeister die Haltung des Senats klarstellt.“

 

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen