• Verhandlungskommission des dbb für die Bundesagentur für Arbeit
    Verhandlungskommission des dbb für die Bundesagentur für Arbeit.

Gemeinsam mehr erreichen!

Engagiert und motiviert in die Einkommensrunde

Die Bundesagentur für Arbeit ist der größte Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes. Das Selbstverständnis und das Vorgehen der BA sind die eines modernen Dienstleisters geworden, mit allem was dazugehört. Umstrukturierungen und der Prozess der ständigen Effizienzsteigerungen sind an der Tagesordnung.

Wenn die BA das Ziel hat, immer effektiver zu werden und die Arbeit sich immer weiter verdichtet, stellt sich vor allem eine Frage: Wo bleibt der Anteil der Beschäftigten?

Wenn auf BA-Seite Geld eingespart wird und gleichzeitig die Überschüsse steigen, erwarten wir, dass ein Teil der Einsparungen und Effizienzgewinne an die Beschäftigten zurückfließt.

Darum fordern wir:

  • Grunderhöhung von 100 Euro und eine anschließende lineare Anhebung von 3,5 Prozent
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 100 Euro und verbindliche Übernahme für Auszubildende nach erfolgreicher Ausbildung
  • Erhöhung der Vergütung für Studierende um 50 Euro
  • 30 Tage Urlaub für alle
  • Stufengleiche Höhergruppierung. Was für den Bundesbereich gilt, muss auch in der BA gelten.
  • Ausschluss sachgrundloser Befristungen

Obwohl in der BA ein eigenes Tarifsystem mit eigenen Eingruppierungsregelungen existiert, wird bei den grundlegenden Punkten Gleichklang zum übrigen öffentlichen Dienst angestrebt. Dies ist ein Kernanliegen des dbb. Darum ist es wichtig, dass wir jetzt ab März gemeinsam für unsere berechtigten Forderungen eintreten. Die Beschäftigten der drei Bereiche Bund, Kommunen und BA müssen zusammenstehen und aktiv für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen eintreten. Nur so können wir etwas verändern.

Verhandelt wird Ende April 2014. Vorher werden wir den Arbeitgebern zeigen, wie überzeugend wir sein können.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Alle Tabellen werden als PDF zur Verfügung gestellt