Familienreport 2014: Wir brauchen eine „echte“ Familienpolitik

Deutschland ist wenig familienfreundlich. Das finden mehr als die Hälfte der Deutschen. Gleichzeitig ist die Mehrheit der Bevölkerung aber der Auffassung, dass Kinder und Familie zu einem erfüllten Leben gehören. Das geht aus dem aktuellen Familienreport des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hervor. „Dieses Stimmungsbild ist das Ergebniseiner zwiespältigen Familienpolitik. Einerseits wird mit dem ElterngeldPlus eine progressive Vereinbarkeitspolitik betrieben. Andererseits wird im Steuerrecht das traditionelle Familienmodell begünstigt“, kommentierte Helene Wildfeuer, Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung, die Ergebnisse der Studie am 29. Oktober 2015 in Berlin.

Helene Wildfeuer forderte die Bundesregierung auf, endlich abzuweichen vom „arbeitgeberfreundlichen und wählerstimmenorientierten Kurs“. „Wir brauchen eine echte Familienpolitik, die nicht nur arbeitsmarktpolitisch, sondern vor allem gesamtgesellschaftlich wirkt“. Neben einem familienfreundlich ausgestalteten Steuerrecht und familienfreundlichen Arbeitsbedingungen gehörten dazu auch Kinderbetreuungsangebote und unbefristetes Arbeitsplätze, die ein existenzsicherndes Arbeiten für Familien ermöglichten.

Auch die öffentlichen Arbeitgeber dürften sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nicht entziehen. Gerade der öffentliche Dienst könnte in der Debatte um eine familienfreundliche Kultur in Deutschland tonangebend sein: „Das Ende der Kettenbefristung, Übernahmegarantien für Auszubildende und attraktive Einkommensperspektiven senden positive Signale an junge Beschäftigte, die sich aus Existenzangst vielleicht gegen eine Familiengründung entscheiden könnten.“

Der Familienreport wird regelmäßig vom BMFSFJ herausgegeben und soll über die aktuellen Entwicklungen von Familien in Deutschland informieren. Der Bericht enthält neueste Zahlen und Daten zu den Familienformen, familiären Werten, Kinderwünschen, Geburten, Eheschließungen und Ehescheidungen und gibt einen Überblick über die Vorhaben, Maßnahmen und Programme der Familienpolitik der Bundesregierung. Der Familienreport 2014 wurde am 28. Oktober 2015 veröffentlicht und kann im Internet unter www.bmfsfj.de abgerufen werden.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Alle Tabellen werden als PDF zur Verfügung gestellt