• Matthäus Fandrejewski, Vorsitzender der dbb jugend, fordert, bei der Digitalisierung den Turbo einzulegen.

Tag des öffentlichen Dienstes

Fandrejewski: „Wir müssen den Staat zukunftsfest machen!“

Digitalisierung, Fachkräftemangel, ausufernde Bürokratie – die dbb jugend warnt davor, die Zukunft zu verschlafen. Innovation ist ein entscheidendes Stichwort.

„Junge Menschen im öffentlichen Dienst sehen sich oft mit alter Technik und verkrusteten Strukturen konfrontiert“, sagte Matthäus Fandrejewski, Vorsitzender der dbb jugend mit Blick auf den Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni 2024. „Wir als dbb jugend fordern mehr Offenheit für Innovation. Dass etwas so ist, weil es immer schon so war, ist das Letzte, was junge Beschäftigte hören wollen. Wir müssen den Staat zukunftsfest machen und dürfen keine Zeit verlieren!“

Egal, ob Wissenschaft, Start-up-Szene oder Best-Practice-Beispiele aus dem Ausland – der Vorsitzende der dbb jugend wirbt dafür, überall nach innovativen Lösungen Ausschau zu halten, von denen der öffentliche Dienst profitieren kann. „Nur so bleiben wir am Puls der Zeit und gewährleisten, dass der öffentliche Dienst die Lebensrealität der Menschen spiegelt, für die er da ist. Und vor allem auch die Lebensrealität potenzieller Fachkräfte, die wir so dringend benötigen und nicht verschrecken wollen.“

Die Umsetzung von Reformen erfolgt immer in Schritten. Es kommt vor, dass ein im Idealfall digitaler Vorgang in Übergangsphasen nur halbdigital funktioniert, berichtet Fandrejewski. Beispiel: Jemand reicht seine Steuererklärung digital ein, bekommt aber nachträglich per Post ein Formular geschickt, das analog auszufüllen ist. „Das kommt einem natürlich absurd vor, ist aber letztlich Ausdruck eines Lernprozesses. Trotzdem schadet es dem Ansehen des Staates, denn im Endeffekt bleibt ein genervter Bürger zurück. Deshalb müssen wir bundesweit bei sämtlichen Lernprozessen den Turbo einlegen!“

Hintergrund

Den Tag des öffentlichen Dienstes gibt es seit 2003, damals haben die Vereinten Nationen ihn erstmals ausgerufen. Ziel ist es, die Arbeit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst zu würdigen und Themen, die sie betreffen, in den Fokus zu rücken.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Top-News vom dbb

VdB Bundesbankgewerkschaft

Geyer: „Vertrauen in den Staat stärken“

Bühnendienste an der Dresdner Semperoper

Die schöne Maschine

dbb Podcast „DienstTag“ – Folge 19: Der Postzusteller

„Die Leute bestellen heute sogar ihre Blumenerde per Post“