• Nahverkehr

Dritte Verhandlungsrunde

Kommunaler Nahverkehr Bayern: Erstes Angebot

Die Tarifvertragsparteien diskutierten in ihrem Verhandlungstermin am 30. März 2023 verschiedene „Denkmodelle“, kamen aber zu keiner Einigung. Die Vorstellungen von Arbeitgeberseite und dbb liegen derzeit zu weit auseinander.

Die Arbeitgebenden legten folgendes Angebot vor:

  • Ab. 01.01.2023 – 31.03.2024 je 150 Euro monatlich Inflationsausgleich
  • Ab 01.04.2024 – 31.03.2025 – 8 %, mindestens 300 Euro
  • Ab 01.04.2025 -  3 %, mindestens 150 Euro
  • Laufzeit 01.01.2023 bis 31.12.2025

Bewertung

Die Verhandlungskommission lehnte das Angebot ab. Insbesondere die viel zu lange Laufzeit von 36 Monaten passt nicht in die Zeit. Außerdem ist das Volumen, insbesondere für das Jahr 2023, viel zu gering und nicht tabellenwirksam. Die Kolleginnen und Kollegen zeigten sich enttäuscht und werden weiterhin mobilisieren, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Weiteres Vorgehen

Die Verhandlungen wurden nun unterbrochen und ein neuer Verhandlungstermin vereinbart. Dieser findet am 28. April 2023 in Nürnberg statt.

Hintergrund

Der Tarifvertrag für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe Bayern (TV-N Bayern) wurde durch den dbb zum 31. Dezember 2022 gekündigt. Es sind derzeit vier Verhandlungsrunden zwischen Januar und April 2023 geplant.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen