Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG)

Krankenstand bei der Polizei steigt dramatisch

Die DPolG hat vor einer steigenden Krankenstandquote bei der Polizei gewarnt. Die Krankenquote und die Zahl der langzeiterkrankten Polizeibeamtinnen und -beamten stiegen seit Jahren.

Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Erhebungen aus Thüringen. Dort erhöhte sich die Krankenquote der Polizei zwischen 2004 und 2020 von 6,25 Prozent auf über elf Prozent an. Die Zahl der Beamtinnen und Beamten, die länger als sechs Wochen wegen Krankheit pausierten, wuchs demnach ebenfalls, nämlich von 830 im Jahre 2018 auf 1028 im vergangenen Jahr. „Die Lage dürfte in den anderen Ländern mindestens ähnlich sein und wird uns noch lange begleiten“, sagte der DPolG Bundesvorsitzende Rainer Wendt dazu am 10. April 2021 im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen