Nordrhein-Westfalen

Land will Deutschlandticket für seine Beschäftigten nicht fördern

Viele Arbeitgebende subventionieren das Deutschlandticket für 49 Euro, so dass es für ihre Beschäftigten 25 Prozent günstiger ist. Das Land NRW zeigt hier jedoch unflexibel. „Keine Zahlung an die Beschäftigten ohne Rechtsgrund oder ohne tarifrechtliche Regelung“ ist die Begründung.

Für eine solche Begründung zeigt der 1. Vorsitzende des DBB NRW Roland Staude am 29. März 2023 wenig Verständnis: „Bei 24.000 Leerstellen in der Landesverwaltung möchte ich nicht hören, warum einige Dinge nicht umsetzbar sind, sondern wie sie umgesetzt werden“. Mit einer solchen Einstellung werde der öffentliche Dienst im Bereich der Nachwuchsgewinnung weiter ins Hintertreffen geraten. „Wenn sich der öffentliche Dienst schon bei einem solchen Thema schwer tut, wie soll dann eine nachhaltige Modernisierung gelingen? Die Attraktivität des öffentlichen Dienstes darf zu keiner Worthülse mutieren.“

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen