• Geldscheine

vbba Frauenvertretung

Let´s talk about money - warum die finanzielle Unabhängigkeit wichtig ist und wie sie gelingt

„Liebe Frauen, kümmert euch um eure Finanzen!“ Dieser oder sehr ähnlich formulierte Aufrufe finden sich verstärkt in (Frauen-) Magazinen, den sozialen Medien und sogar in Werbespots klassischer Banken. Und das ist auch gut so, denn die eigenen Finanzen zu ordnen und zu verantworten ist für Frauen teilweise sogar wichtiger als für Männer.

Das hat unterschiedliche Gründe, einer davon ist die Tatsache, dass Frauen im Durchschnitt weniger verdienen als Männer – der sogenannte Gender Pay Gap. Grund genug, anlässlich des Equal Pay Days einen genaueren Blick auf das Thema Frauen und Finanzen zu werfen:

„Female Finance“, also spezielle Angebote für Frauen rund um das Thema Finanzen gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, aber brauchen wir das? Sind „rosa Finanzen“ tatsächlich die Lösung, um uns Frauen zu motivieren, uns für Finanzen zu interessieren? Und wer genau hat eigentlich jemals behauptet, dass sich Frauen nicht für ihre Finanzen interessieren? Vielleicht nur einfach nicht so, wie Männer es sich vorstellen?

Wir klären unter anderem die Fragen:

Was sind die Aspekte, die Frauen und Männer in Sachen Finanzen unterscheiden, welche Themen sind für Frauen besonders wichtig und warum ist Finanzplanung als Teil eines modernen weiblichen Lebensstils der Schlüssel zum Erfolg?

Das Ganze natürlich von Frauen für Frauen! Denn unter Frauen spricht es sich leichter über Finanzen und alle Fragen sind ausdrücklich erwünscht!

Inhalte:

  • Warum ist es gerade für Frauen so wichtig, die eigenen Finanzen selbstbestimmt und selbstbewusst in die Hand zu nehmen?
  • Was unterscheidet Frauen und Männer in Sachen Finanzen?
  • Warum fällt es uns Frauen so schwer, die eigenen Finanzen anzugehen oder ist das vielleicht gar nicht so?
  • Was ist Finanzplanung und warum geht es um mehr als „Geld anlegen“
  • Was kann ich ganz einfach zuhause tun, um anzufangen?

Referentin:

  • Lisa Hassenzahl, CFP©, Gründerin und Geschäftsführerin Her Family Office
    Certified Financial Planner, Testamentsvollstreckerin, Finanzökonomin, Certified ETF Specialist (DBG), Vorstandsmitglied des FPSB Deutschland e.V., Darmstadt

Kooperation:

  • vbba - Gewerkschaft Arbeit und Soziales, Frauenvertretung
  • Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.

Datum:

  • Mittwoch, 22. März 2023, 18:00 – 19:30 Uhr (Online)

Anmeldeschluss:

  • 15. März 2023

Link zur Anmeldung

„Let’s talk about money“ – Das Thema Geld ist immer aktuell

Die aktuelle finanzielle Belastung durch die Inflation in einer Höhe, die wir seit Jahrzehnten nicht kannten, lässt das Thema Geld wieder in aller Munde sein. Die aktuelle Tarifrunde zeigt, dass das Thema „Guter Lohn für sehr gute Arbeit!“ selbst im Jahr 2023 nicht selbstverständlich ist. Wir sind als Gewerkschafterinnen gefordert, für unsere berechtigten Forderungen auch – z. B. bei Warnstreiks – öffentlich aufzutreten.

„Let’s talk about money“ – Zum Thema Geld kann man gerade derzeit guten Rat sehr gut gebrauchen.

Doch guter Rat muss nicht teuer sein. Da sind alte Sprüche zum Glück nicht immer aktuell. Die vbba Frauenvertretung freut sich sehr, Ihnen am 22. März 2023 unentgeltlich interessante Impulse zum Thema Geld vermitteln zu können:

„Let’s talk about money“ – Interessante Informationen, Tipps und Tricks zum Thema Geld vermittelt die Fachfrau, Frau Hassenzahl, Ihnen in Ihrer virtuellen Veranstaltung. Steigen Sie mit uns in dieses interessante und wichtige Thema ein.

Frau Hassenzahl und wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Die Teilnahme ist keine Arbeitszeit.

Bitte nutzen Sie zur Teilnahme Ihren privaten Internetzugang und Rechner.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Top-News vom dbb

Schlichtungsempfehlung angenommen

Sicherheitskräfte an Flughäfen bekommen deutlich mehr Geld

33. Europäischer Abend

Europawahl: dbb Chef warnt vor extremistischen Parteien

Schlichtungsempfehlung liegt vor

Sicherheitskräfte an Flughäfen sollen deutlich mehr Geld bekommen