Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen.

Der Deutsche Philologenverband (DPhV) äußert deutlich seinen Aufruf zum freiwilligen Tragen von Masken. „Wir freuen uns über jedes Stück zurück zur Normalität an unseren Schulen. Aber die Schritte müssen zur aktuellen Lage passen”, sagte die DPhV Bundesvorsitzende Susanne Lin-Klitzing am 2. April 2022 dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Das Ende der Maskenpflicht im Unterricht passe nicht zu den derzeit hohen Infektionszahlen. Der Verband empfehle daher eine verantwortungsbewusste Maskenfreiwilligkeit an den Schulen für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte.

Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), hat am 6. April 2022 im Rahmen des Deutschen Kitaleitungskongresses in Düsseldorf die Ergebnisse einer Umfrage unter fast 5.000 Kitaleitung (DKLK-Studie 2022) kommentiert: „Schätzungsweise 9.000 Kitas haben in Deutschland im zurückliegenden Jahr in über der Hälfte der Zeit in aufsichtspflichtrelevanter Personalunterdeckung gearbeitet. Das sind mehr als doppelt so viele Kitas wie ein Jahr zuvor. Übersetzt heißt das: Diese Einrichtungen konnten den Betrieb im Durchschnitt an mehr als jedem zweiten Tag nur unter Gefährdung der Sicherheit der zu betreuenden Kinder aufrechterhalten! Am anderen Ende der Skala waren es nicht einmal 7 Prozent der Kitas, die in den zurückliegenden 12 Monaten mit einer durchgehend ausreichenden Personalausstattung arbeiten konnten. Vor einem Jahr konnten dies zumindest noch annähernd doppelt so viele Einrichtungen.“ Mehr Infos gibt es unter vbe.de.

 

Kommmende Termine auf dbb.de

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen