Verband der Beschäftigten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VBGR)

Personalratswahlen im BMJV erfolgreich gestaltet

Die Personalratswahlen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV), die kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie stattfanden, waren für den VBGR insgesamt erfolgreich.

 

 

 

Im Gesamtpersonalrat beim Deutschen Patent- und Markenamt konnte der VBGR bei den Beamten zwei Sitze hinzugewinnen und stellt nun fünf von zehn Personalräten. Der bisherige Sitz im Bereich der Arbeitnehmer konnte jedoch nicht verteidigt werden.

Im Örtlichen Personalrat München des Deutschen Patent- und Markenamt stieg im Bereich der Beamten die Zahl der VBGR-Personalräte um einen, damit stellt die Gewerkschaft nun vier von zehn Gruppenmitgliedern. Auch wenn der VBGR denkbar knapp (nämlich um zwei Stimmen) an einem Sitz im Arbeitnehmerbereich scheiterte, so erhielt er doch erstmals in der Addition der beiden Statusgruppen insgesamt vier Stimmen mehr als die Konkurrenz.

Bei den Wahlen zum Hauptpersonalrat beim BMJV gewann die aus VBGR, vbob und VRB bestehende Gemeinschaftsliste der dbb Gewerkschaften bei den Beamten einen Sitz hinzu und kommt nun auf sechs von dreizehn Sitzen. Im Tarifbereich wurden die beiden bisherigen Sitze verteidigt.

 

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen