Hamburg

Politische Gespräche: Treffen mit SPD-Spitze

Am 6. Dezember 2023 hat dbb Landeschef Thomas Treff den Co-Vorsitzenden der SPD Hamburg Nils Weiland zu einem Gespräch getroffen.

 

Dabei wurden viele Themen des öffentlichen Dienstes in Hamburg diskutiert. Beide Seiten waren sich einig, dass für eine funktionierende Verwaltung neue Maßnahmen der Personalbindung und -gewinnung erforderlich sind. In diesem Zusammenhang wurde über bessere Aufstiegsmöglichkeiten diskutiert, etwa durch flexiblere Laufbahnvorschriften, damit für die Mitarbeitenden mehr Entwicklungsperspektiven und Karrierewege eröffnet werden.

Auch die unmittelbaren Arbeitsbedingungen müssten verbessert werden, so der Konsens. Dazu gehörten attraktive Arbeitsplätze mit einer aufgabengerechten IT-Ausstattung, aber auch eine bessere Ausstattung der Gemeinschafts-/Kommunikationsflächen. Aus Sicht des dbb hamburg gehört dazu außerdem, dass die Digitalisierung der Verwaltung zu einer echten Entlastung der Kolleginnen und Kollegen in den Dienststellen führe, damit die Aufgaben trotz Fachkräftemangel auch in Zukunft überhaupt erledigt werden können. 

Beim Thema „Amtsangemessene Alimentation“ warb dbb Landeschef Thomas Treff dafür, von Arbeitgeberseite endlich in einen Dialog mit den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften einzutreten, um dieses Thema abschließend zu bearbeiten. Dieses sei auch eine Frage der Wertschätzung gegenüber den Kolleginnen und Kollegen und schließt auch die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger mit ein.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Top-News vom dbb

VdB Bundesbankgewerkschaft

Geyer: „Vertrauen in den Staat stärken“

Bühnendienste an der Dresdner Semperoper

Die schöne Maschine

dbb Podcast „DienstTag“ – Folge 19: Der Postzusteller

„Die Leute bestellen heute sogar ihre Blumenerde per Post“