Polizeigewerkschaft fordert Internet-Polizei

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat eine Internet-Polizei gefordert. Gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung" begründete der Chef der dbb Mitgliedsgewerkschaft seinen Vorstoß mit der wachsenden Bedrohung durch Terroristen oder Schwerkriminelle, die mittels Internet agieren.

Zu einer modernen Sicherheitsarchitektur zähle deshalb auch ein deutsches „Internet-FBI“, um die Gefahren aus der virtuellen Welt effektiver bekämpfen zu können. Die Kompetenz der Sicherheitsbehörden im Bereich der Informationstechnologie müsse deutlich ausgebaut und dringend beim Bundeskriminalamt gebündelt werden, forderte Wendt. Denn das Internet werde immer mehr zur Plattform, um terroristische Attacken zu verabreden. Auch Hackerangriffe auf kritische Infrastruktur wie Atomkraftwerke seien leider ein realistisches Szenario.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Alle Tabellen werden als PDF zur Verfügung gestellt