Verband Deutscher Realschullehrer (VDR)

Staatliche Ausbildungsprämie gefordert

„Der Übergang ins Berufsleben muss für die Schülerinnen und Schüler, die jetzt ihren Abschluss machen, gewährleistet werden“, forderte VDR Chef Jürgen Böhm am 13. Mai 2020. Er forderte Unternehmen und Staat auf, Jugendlichen nach einem erfolgreichen Haupt- oder Realschulabschluss eine Perspektiven zu bieten.

In der derzeitigen Krise hätten viele Unternehmen massive ökonomische Probleme und würden als Konsequenz ihre Ausbildungskapazitäten zurückfahren. „Bevor der Staat Gelder für einseitige Vorhaben ausgibt, sollte er den Unternehmen Ausbildungsprämien zahlen, die direkt den jungen Menschen zugutekommen“, schlug Böhm vor, der auch dbb Vize ist. Gerade die mittelständischen Unternehmen bräuchten Anreize, Jugendliche in die duale Ausbildung aufzunehmen.

„In Zeiten eines massiven Fachkräftemangels kann man es sich nicht leisten, einen Jahrgang ohne Ausbildungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven zurückzulassen“, so Böhm und appelliert an die Betriebe: „Bitte bildet die Jugendlichen aus. Wir dürfen unseren ‚Rolls Royce‘, unsere Weltmarktführung in Sachen der dualen Berufsausbildung, nicht aufs Spiel setzen.“

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Alle Tabellen werden als PDF zur Verfügung gestellt