TV-L Berlin: Redaktionsverhandlungen aufgenommen

Am 7. April 2010 haben die Redaktionsverhandlungen für die tarifvertragliche Aus­gestaltung der Übernahme des TV-L im Land Berlin zwischen dbb tarifunion und Arbeitgeberseite begonnen. Auf Arbeitsebene besprachen Vertreter der dbb tarifunion zusammen mit Vertretern der Senatsverwaltung für Inneres, einen ersten Tarifvertragsentwurf.

In konstruktiver Atmosphäre wurden dabei ver­schiedene offene Fragen diskutiert. Die dbb tarifunion brachte verschiedene Ver­besserungsvorschläge ein und wies auf bestehende Unklarheiten im Entwurf hin. Insgesamt konnten mögliche Missverständnisse schon im Voraus ausgeräumt werden.

Obwohl alle Parteien zügig weiterverhandeln wollen, werden die Redaktionsverhandlungen schon aufgrund der Komplexität des Themas noch bis zur Sommerpause andauern. Bedingt durch den jahrelangen Entgeltrückstand und die immer noch bestehenden unterschiedlichen Regelungen in West und Ost, müssen viel Zeit und Arbeit in eine gründliche tarifvertragliche Überleitung der Beschäftigten in den TV-L investiert werden.

Tagesordnungspunkte in den kommenden Verhandlungsrunden sind unter anderem die Themenkomplexe Bewährungsaufstiege und Sonderregelungen im Bereich der Forstarbeiter. Angesetzt sind die nächsten Redaktionstermine auf Ende April.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen