VBR - Verkehrsbetriebe und Servicegesellschaft mbh (München): Erster Schritt in die richtige Richtung

Am 17. Juli 2012 wurden die Tarifverhandlungen über einen Haustarifvertrag für die Beschäftigten der VBR zwischen der dbb tarifunion und dem Arbeitgeber fortgesetzt. Hinsichtlich der Regelung der allgemeinen Arbeitsbedingungen im Manteltarifvertrag legte der Arbeitgeber ein erstes Angebot zu den Zuschlägen für Arbeit an Sonntagen, Feiertagen und in der Nacht vor. Auch Überstunden sollen zukünftig besser vergütet und mit einem Zuschlag versehen werden. Auch legte der Arbeitgeber ein erstes Angebot zur Ausgestaltung einer Entgelttabelle mit Stufen (Verweildauer abhängig von der Dauer der Betriebszugehörigkeit) vor.

Die dbb tarifunion bewertete die Angebote des Arbeitgebers als einen ersten Schritt in die richtige Richtung, aber als noch nicht ausreichend. Der Arbeitgeber wurde aufgefordert, das Entgeltangebot sowie die Zuschläge nachzubessern. Deutlicher Verbesserungsbedarf besteht zudem bei der Umsetzung der bisher gewährten Verpflegungspauschale.

Auch in Punkto Arbeitszeit konnten die Verhandlungspartner noch keine Einigung finden. Bei diesem aus Sicht der dbb tarifunion sehr wichtigen Punkt wurden die unterschiedlichen Positionen ausgetauscht und detailliert erörtert. Offene Fragen sollen in der kommenden Runde geklärt werden.

Die Tarifverhandlungen werden am 23. August 2012 in Frankfurt / Main fortgesetzt. Wir informieren zeitnah!

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen