Zeitzuschläge

Sicherheitskräfte an Flughäfen: Keine Einigung in Sicht

Auch nach einer weiteren Verhandlungsrunde mit dem Arbeitgeberverband BDLS über die Zeitzuschläge für die Sicherheitskräfte an Flughäfen am 15. Dezember 2022 in Berlin ist kein Ergebnis in Sicht.

„Unsere Unzufriedenheit steigt“, erklärte dbb Verhandlungsführer Volker Geyer. „Die Arbeitgeberseite ist nach wie vor nicht bereit, bezüglich der Zeitzuschläge ein Angebot vorzulegen. Das ist nicht mehr hinnehmbar, besonders nach so vielen Verhandlungsrunden. In Anbetracht der derzeitigen Situation mit immer weiter steigenden Kosten und der hohen Inflation erwarten unsere Kolleginnen und Kollegen zu Recht eine deutliche Verbesserung bei den Zeitzuschlägen, damit die belastende Arbeit zu ungünstigen Zeiten angemessen honoriert wird. Darüber hinaus erwarten wir auch konstruktive Verhandlungen zum Thema Zulagen für Führungskräfte und Ausbildende.“

Bereits Anfang 2020 hat der dbb seine Forderungen zu Zeitzuschlägen in der Luftsicherheit vorgestellt. Pandemiebedingt mussten die Verhandlungen zum Entgeltrahmen- sowie Manteltarifvertrag und damit auch den Zeitzuschlägen mehrfach verschoben worden. Doch auch nach mehreren Verhandlungsrunden zu den Zeitzuschlägen in diesem Jahr ist die Arbeitgeberseite kaum zu Zugeständnissen bereit.

Forderungen des dbb:

  • Erhöhung des Zuschlags für Überstunden / Mehrarbeit auf 30 Prozent des Stundenentgelts
  • Zahlung von Mehrarbeits- und Überstundenzuschlag ab Überschreiten der Regelarbeitszeit nach Arbeitsvertrag
  • Erhöhung des Zuschlags für Sonntagsarbeit auf 50 Prozent 
  • Erhöhung des Feiertagszuschlags auf 125 Prozent
  • Erhöhung des Feiertagszuschlags auf 150 Prozent am 1. Mai, 25. Dezember und 26. Dezember
  • Zuschlag von 150 Prozent für Arbeit am 24. Dezember ab 14:00 Uhr und von 125 Prozent für Arbeit am 31. Dezember ab 14:00 Uhr
  • Oster- und Pfingstsonntag werden bundesweit wie Feiertage behandelt
  • Erhöhung des Zuschlags für Nachtarbeit auf 25 Prozent
  • Ausweitung der Nachtarbeit auf den Zeitraum von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr
  • Zuschläge kumulierbar; Ausnahme: Sonn- und Feiertagszuschläge, bei deren Zusammentreffen jeweils der höhere Zuschlag zu zahlen ist

Die dbb Verhandlungskommission wird jetzt über das weitere Vorgehen beraten und die kommenden Schritte beschließen.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen