• dbb Tarifvorstand Volker Geyer

Branchentage von BvLB, DPhV und DPolG

Die Beschäftigten fordern Anerkennung

Mit zwei Branchentagen aus dem Bildungsbereich und einem aus dem Bereich der Polizei hat der dbb die Forderungsdiskussion zur Einkommensrunde mit den Ländern 2021 fortgesetzt.

Mitglieder des Bundesverbands der Lehrkräfte für Berufsbildung (BvLB) diskutierten am 6. Juli und Gymnasiallehrkräfte des Deutschen Philologenverbands (DPhV) trugen Volker Geyer, dbb Fachvorstand Tarifpolitik, am 7. Juli 2021 ihre Forderungen vor. Schließlich haben auch die Polizeibeschäftigten aus der DPolG mit ihren Branchentagen am 8. Juli 2021 begonnen. Unabhängig davon, aus welchem Bereich die Beschäftigten kommen, wurde eines deutlich: Die notwendige Anerkennung ihrer Arbeit – auch monetär – lässt zu wünschen übrig.

 

zurück
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Top-News vom dbb

Silberbach mahnt Bundesregierung

„Deutschland stabilisieren“: Ampel muss Sofortprogramm vorlegen

Gewerkschaftstag des dbb Brandenburg

dbb Chef warnt vor ausufernder Gewalt